Das Haus »Maria Frieden« hat, auf Grundlage des Achten Buch Sozialgesetzbuch – Kinderund Jugendhilfe (SGB VIII) und vor dem Hintergrund des Synodenbeschlusses zu Zielen und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit, den Auftrag der Persönlichkeitsbildung, der Förderung sozialer Kompetenz und der Werteorientierung. Es ist ein Ort, an dem die katholische Kirche sich für Jugendliche engagiert und die christliche Grundhaltung zum Ausdruck bringt. Die Seminare, Freizeiten und sonstigen Maßnahmen richten sich an junge Menschen verschiedener Herkunft (kulturell und sozial) mit ihren unterschiedlichen Lebenswelten. Sie sind religiös, spirituell und kulturell offen.

Seminarangebot

Angebot

Zielgruppen

Ausführlichere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie in unserem Hauskonzept.